Bin ich Single?

Mir geht eine Frage im Kopf herum die sich im ersten Moment vielleicht etwas komisch anhört. Bin ich Single? Wenn ja, seit wann bin ich Single? In einem offiziellen Dokument müsste ich heute meinen Familienstand angeben und kam dabei ins grübeln. Können nur getrennt lebende Personen überhaupt Single sein?

Ich muss mal einen Blick in Wikipedia werfen:

Als Alleinstehender oder Single wird eine erwachsene Person bezeichnet, die ohne feste soziale Bindung an eine Partnerin oder einen Partner sowie ohne minderjährige Kinder im Haushalt lebt. Nach dieser Definition sind Alleinerziehende keine Singles. (Quelle: Wikipedia)

Das überrascht mich jetzt etwas. Bin ich also eine alleinerziehende Frau, die zum Single wird sobald mein Kind volljährig ist. Interessant. Mal einen Blick auf die allein erziehenden Personen werfen.

Alleinerziehende sind Mütter oder Väter, die ledig, verwitwet, dauernd getrennt lebend oder geschieden sind und nicht mit einem anderen Erwachsenen, jedoch mit ihrem Kind oder ihren Kindern in ständiger Haushaltsgemeinschaft zusammenleben. Das Kind hat dabei nur eine unmittelbare Bezugsperson, den mit ihm zusammenlebenden Elternteil. Mit dem anderen Elternteil gibt es allenfalls Besuchskontakte. (Quelle: Wikipedia)

Nun. Das kommt jetzt auch nicht wirklich hin. Also bin ich auch nicht eine alleinerziehende Person. Mein Mann wohnt etwa 50 Meter von uns entfernt und unser Kind ist genauso oft bei ihm wie bei mir.

Und nun? Geschieden kann ich ja auch nicht angeben – bin ich ja nicht. Und das wird auch noch sehr lange so bleiben. Wikipedia bietet noch dauernd getrennt lebend an. Jetzt mal ernsthaft, habt ihr schon mal jemanden sagen hören: „Nein, ich bin nicht Single, ich bin dauernd getrennt lebend.“ Hört sich das nur für mich albern an? Nennt man das wirklich so und benennt sich auch so? Ich bin ein dauernd getrennt Lebender? Lach. Was ist mit Single Portalen, Single Börsen und Speed Dating Veranstaltungen für Singles? Wissen die Menschen das sie dort rein vom wording nur etwas zu suchen haben, wenn sie wirklich von Mann-Frau-Kind befreit sind?

Nächster Gedanke Wenn ich jetzt in einer neuen Beziehung wäre, wie wäre dann mein Familienstand? Dauernd getrennt Lebender mit Kind in fester Beziehung? Hä? Mit was für einem Quatsch man sich beschäftigen muss. Am besten ich warte auf den nächsten Steuerbescheid – das Finanzamt wird es schon wissen.

 

 

4 Kommentare

  1. Bei facebook gibt es zum Beziehungsstatus die Variante: Es ist kompliziert, das träfe dann wohl zu, wenn man es denn so interpretieren mag.
    Ich lebe in einer Partnerschaft, erziehe meine Kinder allein, ihr Vater sieht sie auch regelmäßig, wohne aber mit meinem Partner nicht zusammen. In diesen Formlaren kreuze ich geschieden an, weil ich geschieden bin. Aber auch nicht alleinstehend, aber es ist auch keine eingetragene Lebenspartnerschaft und Single bin ich auch nicht.
    Ich habe mir darüber auch schon Gedanken gemacht, aber beschlossen, dass es eigentlich unwichtig ist:D

    Gefällt mir

  2. Frag dein Herz, es kann dir am ehesten sagen, was du vom partnerschaftlichen Bezug her bist.
    Und was bei den Ämtern bei Familienstand stehen muss ist wieder eine andere Sache. Die interessiert eh nur das Geld und die offiziellen Rechte, die nun mal irgendwie geregelt sein müssen.

    Ich gelte als verheiratet / getrennt lebend. Und da gelten manche Regeln anders, als wäre ich geschieden. Nun stehe ich aber in einer engen Beziehung zu meinem Mann. Das ist teils fast ein bisschen schizo. Es gibt Leute, die mich als Single wahrnehmen, dann hören dass ich verheiratet aber getrennt lebend bin, dennoch in einer Beziehung zu meinem Mann stehe und dann geräuschvoll schweigen. Dann weißt du, da ist kein Platz für die Zwischenphasen des echten Lebens. In ihrem Hirn gibts nur Schubladen und ich passe in keine. Sollen sie bei ihren Schubladen und ihrem Bewerten bleiben, ich bleibe bei meinem Leben, so wie es für mich jeweils stimmt.

    Alles Liebe Dir 💜
    was immer du bist :star:

    Gefällt 1 Person

    1. Schubladen. Das trifft es perfekt. Ich konnte mich auch in keiner dieser Schubladen wiederfinden. Ich bin im Augenblick ziemlich glücklich da wo ich bin. Irgendwo bei mir und zwischen den Schubladen. Familienstand: Zufrieden.

      Das die Menschen geräuschvoll Schweigen kann ich mir sehr gut vorstellen. Alles außer der Norm wird oftmals verhalten und mit einem mulmigen Gefühl betrachtet. Schade eigentlich. Solange man aber selber weiß wo man steht und für was man steht, ist es sicher leichter darüber hinwegzusehen.

      Dir auch alles liebe.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s